Mittagspause mit meiner Nikon

Heute war ich wieder mal in meiner Mittagspause am Konrad Adenauer Ufer in Mainz unterwegs. Wie so oft und das immer mit einem L├Ącheln im Gesicht. ­čÖé Denn dieses kleine Fleckchen Erde ist einfach nur ein Traum. Ich bin zwar leidenschaftlicher Frankfurter, aber um diesen Ort hier beneide ich die Mainzer. Genau hier habe ich ├╝brigens auch mein allererstes Instagram Foto geschossen. Ich bin mir sehr sicher, dass ich in Zukunft regelm├Ą├čiger dort hinfahren werde, auch wenn ich bald nicht mehr in Mainz bin. Oh wie ich Mainz vermissen werde…..

Heute wollte ich also mit meiner Nikon und dem neuen Tamron Objektiv mal was austesten. Der Tamron Dauertest ist ja noch am Laufen. Die aktuelle Aufgabe f├╝r uns Tester ist es, ein Foto mit 18mm zu erschaffen. Der Rest ist uns freigestellt. Und da ich mir vor Kurzem einen ziemlich dichten Neutraldichtefilter (ND 3.0 1000x Filter) gekauft habe, dachte ich an ein langzeitbelichtetes Foto am hellichten Tage. So weit so gut.

Nur wie mach ich das mit dem ND Filter? Ich wei├č zwar, dass die Verschlu├čzeit sich dadurch verl├Ąngert, aber welchen Wert nehme ich dann genau? Es gibt seit Jahren schon unz├Ąhlige Quellen im Internet die recht gut erkl├Ąren, wie man die korrekte Verschlu├čzeit ausrechnet. Aber ich hasse Zahlen und noch mehr hasse ich Kopfrechnen, auch wenn es mir nicht schwer f├Ąllt. Ich geb’s zu, ich bin bequem. Da ich eifon verw├Âhnt bin dachte ich mir, es muss doch eine App daf├╝r geben. Und tats├Ąchlich, es gibt sie: NDCalc! Sie tut gemau das was sie soll: mir die Arbeit abnehmen ­čśë

Die Ergbenisse der heutigen Mittagspause werd ich am Wochenende in Ruhe auswerten und hier ver├Âffentlichen. Vorerst muss mein Handyfoto ausreichen. So sah das ganze aus. Das Foto ist nat├╝rlich mit Snapseed gepimt. Snapseed eignet sich ├╝brigens extrem gut f├╝r den 60-Sekunden-Workflow. Und hab ich schon erw├Ąhnt, dass ich Instagram in Verbindung mit meinem iPhone einfach nur liebe? :mrgreen:

20120706-184414.jpg

1 Kommentar

Kommentieren →

Schreibe einen Kommentar