Frankfurt ist halt nicht Offenbach

Wenn ich mir meine Bilder anschaue, sind das meistens auch Gedanken aus der Vergangenheit. Das klingt vielleicht seltsam, aber das ist so ähnlich wie mit Musik. Kennt ihr das? Ihr hört einen Song und dann assoziiert ihr damit irgendeine Situation oder ein wichtiges Ereignis. Plötzlich ist das nicht nur ein Stück Musik, sondern auch ein Stück Leben. So geht’s mir mit meinen Bildern. All das Gesehene ist ein Stück meiner Vergangenheit, meine eigene Geschichte. Es lässt mich einfach nicht mehr los. Ich sehe ein Bild und ich weiß noch genau, was damals dort war, was ich da dachte oder fühlte.

Wenn man ein visueller Typ ist, ist es ohnehin schwer zu vergessen. Aber warum auch?! Das Leben ist gut, so wie’s ist. Und Bilder gehören zum Leben dazu. Wenn ich mir meine Bilder so anschaue, ist es so als ob ich mir meine eigene Vergangenheit erzähle. Der Eiserne Steg, den man hier auf den Bildern teilweise sieht ist zum Beispiel so ein Ort, den ich einfach liebe. Alleine die Tatsache, dass diese Fußgängerbrücke schon seit 1868 dort steht finde ich beeindruckend. Wieviele Geschichten das Leben dort auf der Brücke wohl schon geschrieben hat? Und jede einzelne wäre es wert gehört zu werden. Solche Gedanken faszinieren mich. Daher liebe ich diese Brücke. Aber auch aus persönlichen Gründen. Oder die Innenstadt in Frankfurt gehört ebenfalls zu meinen Lieblingsorten in Frankfurt. Ich liebe einfach diese Stadt. Denn Frankfurt ist halt nicht Offenbach… So ist es eben! 🙂

20120603-205932.jpg

20120603-205955.jpg

20120603-210027.jpg

20120603-210047.jpg

20120603-210109.jpg

20120603-210130.jpg

20120603-210215.jpg

20120603-210356.jpg

20120603-222318.jpg

20120603-222532.jpg

20120603-222828.jpg

20120603-222934.jpg

2 Kommentare

Kommentieren →

Schreibe einen Kommentar