The Leuthard Strap – Gelbe “Sonderedition”

all

Zu einer schönen Kamera gehört ja auch ein schöner Kameragurt. Klar muss dieser auch praktisch sein, stabil und sinnvoll gefertigt, etc. Aber ich finde der Kameragurt sollte auch zu der Kamera passen. Sowohl von der Form, als auch von der Farbe. Allerdings sind die meisten Gurte, die von den Herstellern ab Werk aus mitgeliefert werden ja meiner Meinung nach eher hässlich. Daher hat sich vermutlich auch da ein eigener Markt etabliert. Es gibt massig Kameragurte von zahlreichen Herstellern. Die Palette reicht da von praktisch und hässlich, bis hin zu modisch und schön oder auch absolut unbrauchbar und überteuert. Die Preise nach oben erreichen da teilweise sogar den dreistelligen Bereich. Da ist die Wahl doch eher die Qual und meistens entscheidet sich dann doch das Budget für einen Kompromiss. Aber es gibt auch Ausnahmen und heute möchte ich euch so einen Ausnahme Gurt etwas näher bringen.

Darf ich vorstellen: “The Leuthard Strap

Was ist “The Leuthard Strap”?
Thomas Leuthard ist ein Streetfotograf aus der Schweiz und vermutlich wie viele andere bekannte Fotografen hat auch er sich mal überlegt ein eigenes Produkt für die Fotoindustrie herauszubringen. Warum auch nicht?! Ich finde es definitv hilfreich, wenn jemand ein Produkt aus der Praxis für die Praxis entwirft. Schließlich gibt es genug Beispiele für nicht ausreichend durchdachtes Fotoequipment. Daher bin ich immer ein Riesen Fan davon, wenn ein Fotograf selber auch etwas herausbringt. Denn meistens ist dann das jeweilige sog. “Proof of Concept” auch tatsächlich realistisch gewesen. (…so hoffe ich mal.)

Er selber beschreibt das mit den folgenden Worten:
Im Jahr 2015 begann Thomas Leuthard mit verschiedenen Materialien für Kameragurte zu experimentieren. Sehr schnell stellte sich heraus, dass Kletterseil das passende Material für einen Gurt ist. Es hat nun einige Monate gedauert, bis die perfekte Verbindung aus Material und Finish gefunden wurde. Es gibt verschiedene Farben und Längen. Die Gurte sind alle handgemacht.

die Vorgeschichte – Wie kam ich eigentlich zu diesem Gurt?
Ursprünglich gab es diesen Gurt nur in einer Farbe. Aber nach und nach kamen immer weitere Farben raus. Als nun neulich der Thomas Leuthard auf Facebook diesen Gurt in Rot in einem Gewinnspiel verloste, fragte ich ihn ob nun danach die Farbe Gelb kommen würde. Er antwortete mir, wenn ich ein Seil in dieser Farbe finden würde, würde er mir daraus eine Sonderedition anfertigen. Gesagt, getan! Ich habe dann die nächsten gefühlten 24 Stunden am Rechner damit verbracht, einen onlineshop zu finden, der Kletterseile in a) genau dieser Farbe anbietet und b) auch als Meterware verkauft und nicht nur wie sonst üblich in 50 oder 80 Meter Rollen. Aber ich fand tatsächlich einen Shop der mir damit dienen konnte. Das Seil habe ich dem Thomas geschickt und als wir uns dann in Frankfurt auf einem Street-Fotowalk getroffen haben, überreichte er mir meinen neuen Gurt. Ich war mega happy und vermutlich haben all die Leute an diesem Tag nur mit mir gesprochen, weil ich diesen Gurt um den Hals hängen hatte 😉

Fakten
Es gibt diesen Kameragurt mittlerweile in 5 verschiedenen Designs: Retro, Black, Ginger, Red und Ice. Ob und wann es diesen Gurt auch offiziell in meiner Farbe Gelb geben wird, hängt wohl davon ab, wieviele von euch den Thomas damit nun anfragen werden 😉 Den Gurt kann man in seinem onlineshop für 38,- EUR, zzgl. Versandkosten bestellen. Die folgenden “technischen Daten” beziehen sich übrigens auf meine Version, da ich nur diese kenne. Aber vermutlich unterscheiden sich die regulären Editionen nicht viel von meinem Gurt.

technischen Daten:
Gewicht:           65 g/m
Durchmesser: 10 mm
Seiltyp:             Dynamik-/ Kletterseil
Material:          Polyamid
Länge:              120cm (kann aber individuell bestellt werden)
Farbe:              Gelb (ist eine “Sonderedition”, gibt es (noch) nicht offiziell)
Haptik:             genial :mrgreen:

weitere Erfahrungsberichte im Web über diesen Gurt
Florian aka Bone hat seine Olympus OM-D daran gehängt
Frank Meffert behauptet ein Muss für alle Streetfotografen
Jörg Langer findet den Gurt genial und bezahlbar
Mike Mayer beschreibt diesen “Strap on Street” als ein Must-have
Ulrich Niehoff behauptet von diesem Gurt, er sei auch für DSLRs geeignet

aktuelle Gewinnspiele zu diesem Strap
Wo gibt es aktuell so einen Gurt zu gewinnen? Mit etwas Glück könnt ihr ja vielleicht diesen Leuthard Strap gewinnen, bevor ihr euch einen bestellt. Warum eigentlich nicht?! 😉

  1. Der Paddy aka Neunzehn72 und der Thomas Leuthard suchen den hässlichsten Kameragurt. Es wird ein Strap aus Thomas’ aktueller Kollektion verlost. Wie ihr diesen Gurt bis zum 14.02.2016 gewinnen könnt, erfahrt ihr HIER!
  2. In der aktuellen Streetcast Podcast Folge #30 – Kamera Quartett – E-M10II versus X-T10 (mit Ivan Slunjski) wird am Ende der Folge sogar MEINE Edition in Gelb verlost. Yeah! :mrgreen: Falls ihr also schon immer mal meine Stimme hören wolltet, müsst ihr durch den ganzen spassigen Teil des Podcasts durch und ansonsten spult ihr einfach vor 🙂 Der Gurt wird in der übernächsten Folge verlost. – (Streetcast ist ein Podcast von Thomas Leuthard & Sebastian Rieger)

Mein Fazit
Vorneweg muss ich sagen, dass sich mein Kletterseil für diesen Gurt zu den Seilen unterscheidet, die Thomas verwendet. Wie genau, kann ich leider nicht sagen. Aber meine Variante soll sich wohl etwas weicher anfühlen. Von der Stabilität gibt es allerdings nichts zu bemängeln, da das “Blacksafe Softcore 10 mm Dynamik Seil” sowohl zum Sportklettern, als auch zum Klettern im Gebirge bestens geeignet ist. Ich mag es! Sowohl die Haptik, als auch die Stabilität und auch der Tragekomfort am Hals suchen ihresgleichen. Ich bin sehr zufrieden, weil sich dieser Gurt einfach nicht verheddert und daher immer “gerade” bleibt. Und die Farbe ist einfach cool! Unauffällig ist zwar was anderes, aber zum Glück dürfen Geschmäcker ja bekanntlich verschieden sein. Und das Preis-/Leistungsverhältnis ist sehr gut.

Ich habe diesen Gurt mal exemplarisch nur an einigen meiner Kameras fotografiert, um ein Gefühl dafür zu vermitteln wie diese  Farbe Gelb bei diesem Strap wirken kann. Ich jedenfalls bin mega stolz auf diesen Gurt und finde die Farbe einfach toll.

all

Das könnte dich auch interessieren:

5 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. Hallo Ivan,

    dein Text und deine Bilder sind spitze. Deine alten und neuen Kameras auch. Den Gurt mag ich nicht. Weder optisch noch praktisch. Egal.

    LG Thomas

  2. Verstehe nicht, warum dieser Gurt bei Blogschreibern gehyped wird. Der rollt doch ständig von der Schulter und die Verteilung der Last bei einem so schmalen Auflagebereich ist auch nicht gegeben. Zudem noch ziemlich teuer…

    • Ja es gibt viele Dinge auf dieser Welt die ich auch nicht verstehe. Zum Beispiel: wie kann man nur Rosenkohl essen?! Das Zeug wird bitter, wenn man nicht richtig kocht und außerdem verursacht es Blähungen. Aber es gibt Menschen die lieben dieses Zeugs!

      Aber mal Spaß beiseite, wenn man diesen Gurt nicht benutzt hat, kann man leicht auf diese Punkte kommen. Ich persönlich nutze diesen Gurt im Moment an meiner Nikon D750 mit verschiedenen Objektiven Ich merke nicht, dass der Gurt weg rollt. Die Lastverteilung ist meiner Meinung nach nicht wirklich schlecht. Das Material ist sehr weich und dadurch trägt sich der Gurt sehr angenehm am Hals Und er ist auch unglaublich stabil, da es ja ein Kletterseil ist.

      Aber mal unabhängig davon, was ich nicht verstehe ist, wie man solche doofen Kommentare ablassen kann. Welchen Mehrwert hab ich denn von deinem Kommentar? Natürlich weiß ich jetzt, dass du diesen Gurt nicht magst und du hast selbstverständlich auch das Recht dieses jedem mitzuteilen. Aber was bitteschön bringt dir das denn? Und welchen Mehrwert haben wir alle denn davon? Nur mal so als Denkanstoß…

    • Ich finde ca. 45 € sind doch angemessen, nicht wirklich teuer.
      Wenn mein Kamera Equipment ca. 200 € kosten würde, dann würde ich zustimmen. Aber im Verhältnis ist es, meiner Meinung nach, eigentlich ein Schnäppchen. 😉

      VG Timo

Schreibe einen Kommentar